Upcycling mit Serviettentechnik

upcycling mit Serviettentechnik

Wie versprochen hier mein neustes Upcycling Werk, das ich schon im Blogpost „ist Upcycling automatisch nachhaltig?“ erwähnt habe. Bzw. hat mich dieses Projekt überhaupt erst auf den Gedanken gebracht, dass Upcycling nicht automatisch nachhaltig ist.

Die endgültige Position haben die Gläser noch nicht erreicht, nachdem wir gerade mit dem Umbau beginnen, musste ich schweren Herzens meinen heißbeliebten Schminktisch für ein bis zwei Monate verräumen. Sobald der Umbau fertig ist und mein Schminktisch steht werden die Behälter aufgeteilt. Ein Teil bleibt im Badezimmer stehen und der andere kommt auf meinen Schminktisch.

Um das ganze dann noch nachhaltig abzurunden, werde ich in den nächsten Tagen oder Wochen nachhaltige „Wattepads“ machen. D.h. ich zerschnipsle ein altes Handtuch und benutze diese Tücher dann zum Abschminken, nach dem benutzen gehts ab in die Waschmaschine.
Sollte jemand eine nachhaltige Lösung für Wattestäbchen haben, nur her damit!

upcycling mit Serviettentechnik upcycling mit Serviettentechnik upcycling mit Serviettentechnik upcycling mit Serviettentechnik

Was brauchst du dafür?

– leere Gläser
– Knöpfe bwz. Griffe
– Servietten
– Bastelkleber
– Pinsel
– ggf. Farbe
– Bohrmaschine

Anleitung für die Gläser:

1. Bore ein kleines Loch in den Deckel der Gläser, nur so groß, dass die Schrauben der Knöpfe reinpassen
2. Da die Deckel einen dunklen Aufdruck hatten, habe ich diese zuerst mit weißer Acrylfarbe angemalt. Tipp: damit man nicht so lange warten muss, bis die Farbe trocken ist, einfach mit dem Haarföhn nachhelfen.

3. Die trockenen Deckel mit durchsichtigen Bastelkleber bestreichen
4. Den Teil der Serviette auf den Deckel legen. Wichtig: nur eine oder höchstens zwei Schichten der Serviette
5. Jetzt die Serviette mit den durchsichtigen Bastelkleber oberflächlich bestreichen. Achtung: bei zu wenig Kleber zerreißt die Serviette

6. Trocknen lassen (schnelle gehts mit einem Föhn)
7. Ist die Oberfläche trocken, kannst du anfangen den Deckelrand mit Kleber zu bestreichen und dann langsam mit dem Pinsel, die Serviettenenden über den Deckelrand streichen und wieder Bastelkleber über die Serviette geben

8. Trocknen lassen
9. Mit einer Schere oder einen Messer die überstehenden Serviettenenden wegschneiden
10. Knöpfe reindrehen und alles trocknen lassen

Habt ihr auch schon ein Upcycling Werk geschaffen? Ich freu mich über eure Geschichten 🙂

upcycling mit Serviettentechnik

Ein Kommentar bei „Upcycling mit Serviettentechnik“

  1. Also ich verwende schon seit ca. 5 Jahren nachhaltige Abschminktücher, finde das Habdtuch jedoch auch eine gute Idee.
    Jetzt erkenne ich endlich, dass das Griffe/Knöpfe sind

Schreibe einen Kommentar

*